Call a Pizza Gutscheine

Jetzt zu call-a-pizza.de

Call a Pizza Gutscheincodes / Rabatte gesammelt für Sie, sparen Sie bis zu zum Shoppen bei call-a-pizza.de. Die neueste Aktion ist: Im Shop von Call a Pizza Der Pizza Lieferservice für Deinen Geschmack.

Über Call a Pizza

Wenn Sie bei Call-a-Pizza bestellen wollen, sollten Sie am besten erst die offizielle Call-a-Pizza Homepage besuchen und einen schnellen PLZ-Check durchführen. Wenn Sie sich mit Ihrem Standort im Liefergebiet einer der zahlreichen Call-a-Pizza-Filialen befinden, dann kann es losgehen. Im Unterschied zur klassischen Fernbestellung per Telefon bietet Call-a-Pizza seinen Kunden vor allem die Vorteile der Internetnutzung und der Nutzung von Softwaretools. Besonders interessant erscheint in dieser Hinsicht die hauseigene Call-a-Pizza-App. Alternativ können Sie die Bestellung natürlich auch direkt über den Browser durchführen.

call-a-pizza-logo

Die hauseigene Call-a-Pizza-Smartphone-App

Der Anbieter Call-a-Pizza liefert nicht nur seinen Kunden die Pizza bis an die Haustür, sondern auch eine hauseigene Call-a-Pizza-App direkt aufs Smartphone. Die Call-a-Pizza-App ist sowohl für iPhones als auch für Android-Geräte verfügbar und kann kostenlos in den zugehörigen Stores heruntergeladen werden. Alternative finden sich auch die passenden Downloadlinks auf der offiziellen Homepage von Call-a-Pizza.

Die Call-a-Pizza-App bietet einen Bestellprozess, der ideal auf dem eigenen Mobilgerät dargestellt wird. So können Sie als Kunde wesentlich schneller und komfortabler durch den Bestellprozess navigieren und die Wartezeit, bis der Pizzabote an der Tür klingelt, verkürzt sich noch einmal um einige Minuten.

Online bestellen im call-a-pizza Onlineshop

Der klassische Weg – online bestellen. Oder war das nicht der Anruf per Telefon? Nein, das ist nun schon sehr lange her und gilt inzwischen als historisch, nicht mehr als klassisch. Viele erinnern sich natürlich noch an die „guten alten Zeiten“, allerdings waren die in vielerlei Hinsicht gar nicht so gut. Hektische Telefonate, eine zu schlechte Sprachqualität am Telefon, Missverständnisse und so weiter. Eine Bestellung per Webseite (oder eben auch per Call-a-Pizza Smartphone-App) äquivalent zur Bestellung, wie man sie sonst in den typischen Onlineshops auch bei Non-Food-Artikeln tätigt, hat viele Vorteile. So erfolgt die Übermittlung der Daten klar und eindeutig und es kann zu keinen Missverständnissen kommen. Außerdem kann man sich jederzeit während des Bestellprozesses eine Bedenkzeit einräumen. Das ist vor allem dann eine großartige Sache, wenn man für eine Sammelbestellung zusammen mit mehreren Leuten verantwortlich ist und noch mal etwas bei jemandem nachfragen muss.

Alles beginnt mit dem PLZ-Check. Sobald man dann auf der Deutschlandkarte eine der nächstgelegenen Call-a-Pizza Niederlassungen ausgewählt hat, wird man zur individuellen Angebotsseite dieser Niederlassung weitergeleitet. Die Angebotsseite ist natürlich stets aktuell, vor allem was Wochen- oder Tagesaktionen angeht wie zum Beispiel eine spanische Woche oder den Rabatt des Tages. Wer möchte dabei noch behaupten, dass er die „guten alten Pizza-Flyer“ vermisst? Genug über die Vorteile der modernen Technik diskutiert, jetzt werden erst einmal die gewünschten Menübestandteile angewählt. Was früher der freundliche Pizzadienst-Mitarbeiter am Telefon war, ist heute eine interaktive Eingabemaske, die in Ihrem Webbrowser erscheint. Hier lässt sich das Grundrezept des gewählten Menüs relativ beliebig anpassen. Die Menge vorhandener Zutaten und Beläge kann höher oder niedriger gewählt werden, zusätzlich können auch völlig neue Beläge dazugegeben werden.

Telefonisch bestellen im call-a-pizza Onlineshop

Nun, trotz aller technischen Vorteile ist es letzten Endes doch nicht gerechtfertigt, die Online-Bestellung oder die Bestellung per Smartphone-App auf den Thron der Könige unter den Bestellmethoden zu heben. Die telefonische Bestellung kann durchaus Ihre Vorteile haben und weil sie zudem immer noch als ein Plus an Kundenservice gesehen wird, bieten die meisten Niederlassungen von Call-a-Pizza sie auch an. Viele Kunden bevorzugen diese Bestellmethode einfach, weil es Ihnen am nächsten liegt. Außerdem können die Mitarbeiter am Telefon oft auch ein paar interessante Auskünfte geben.

Typisches Angebot bei Call-a-Pizza

Das Angebot bei Call-a-Pizza ist vielfältig und abwechslungsreich. Hauptvertreter sind italienische Spezialitäten und typisch amerikanische Fast-Food-Gerichte:

• Pizza: diverse Sorten und Beläge

• Burger: der Fast-Food-Klassiker in den unterschiedlichsten Varianten

• Fingerfood: Fast-Food, das typischer Weise mit den Fingern aus einer Schale gegessen und gedippt wird

• Pasta: eine weitere italienische Spezialität, die ebenfalls mit zahlreichen Rezepturen vertreten ist

• Salate: eine gesunde Beilage, die für viele einfach dazugehört

• Desserts: süß und lecker, runden jede Mahlzeit ab

• Getränke: typische Getränke wie Coca Cola, Fanta, Sprite, Mineralwasser, Fruchtschorlen

Wie erfolgt die Lieferung beim call-a-pizza Online Shop?

Der Anbieter Call-a-Pizza ist vorwiegend auf die Lieferung an die Haustür spezialisiert. Ein Restaurantbesuch ist also nur bei wenigen Niederlassungen möglich. Kunden von Call-a-Pizza machen es sich also am liebsten zu Hause gemütlich und warten auf den Pizzaboten.

Die gewünschten Menüs werden dazu wie bei jeder typischen Online-Shop-Bestellung in den Warenkorb gelegt. In der Regel können vorher noch Pizza-Beläge, Zutaten und Beilagen nach Belieben festgelegt werden.

Anschließend erfolgen die Adresseingabe, wobei das System eine Fehlermeldung ausgeben wird, wenn die eigene Adresse außerhalb des Zustellbezirks gelegen ist. Ist das der Fall, gibt es beim Anbieter Call-a-Pizza leider oft keine Alternative. Weitere Informationen wie „Klingel und Eingangstür befinden sich an der Rückseite“ sind nützlich für den Paketboten. Auch der Lieferzeitpunkt kann festgelegt werden.

Die Zahlungsmethoden von Call-a-Pizza sind vor allem im Vergleich zu anderen Anbietern durchaus als kundenfreundlich zu bezeichnen. Das genaue Angebot an Zahlungsoptionen kann aber von Niederlassung zu Niederlassung unterschiedlich ausfallen. Typische Zahlungsmethoden sind die folgenden, wobei zwischen Online- und Offlinezahlungsmethoden zu unterscheiden ist:

• Barzahlung

• EC-Karte an der Haustüre

• Lastschrift, abgewickelt über den Drittanbieter BillPay

• Kreditkartenzahlung per Visa, Master oder American Express

• Sofortüberweisung, Abwicklung über den gleichnamigen Drittanbieter

• PayPal, Abwicklung über den gleichnamigen Drittanbieter

Sobald Sie die Bestellung bestätigen, haben Sie zahlungspflichtig bestellt. Danach gilt hoffentlich der Werbesprich von Call-a-Pizza: „Kommt schnell, kommt gut“.

Rabatte und Sonderaktionen bei Call-a-Pizza

Der Anbieter Call-a-Pizza hält für seine Kunden immer wieder neue Sonderaktionen und Rabatte bereit. So gibt es zum Beispiel viele Möglichkeiten, von Zeit zu Zeit von einem Call-a-Pizza Gutschein März 2019 zu profitieren. Sie können als Kunde zum Beispiel den Call-a-Pizza Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Immer wieder macht der Anbieter interessante Sparangebote wie „Zwei zum Preis von Einem“ bekannt und liefert dadurch satte Sparvorteile.

Call-a-Pizza bietet Ihnen nicht nur die Chance auf einen Preisnachlass im eigenen Sortiment. Sie können auch regelmäßig an Gewinnspielen teilnehmen und zum Beispiel hochwertige Kopfhörer gewinnen.

Damit Sie keinen der Call-a-Pizza Gutscheine und weiteren Sparvorteile verpassen, stellen wir stets die neusten Angebote für Sie in unserer Übersicht zusammen.

Ähnliche Shops

Informationen von Call a Pizza

  • Business Beschreibung

    Ihr Smartphone kann Pizza Call-a-Pizza ist ein vorwiegend im deutschen Raum verbreiteter Pizza-Lieferdienst, der zu 90 % auf die Lieferung nach Hause spezialisiert ist. Die Niederlassungen von Call-a-Pizza finden sich in vielen Teilen, Deutschlands, jedoch leider noch nicht in allen Bundesländern. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Berlin. Die Hauptverbreitungsgebiete der Filialniederlassungen liegen in Ostdeutschland, Süddeutschland und auch im Raum Frankfurt am Main und in Stuttgart. Die erste Auslandsniederlassung von Call-a-Pizza wurde in Spanien etabliert. Bis heute spielt die internationale Expansion der Franchise-Kette jedoch noch keine allzu tragende Rolle.

Diese Webseite verwendet Cookies, um unsere Webseite zu analysieren. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen. Sonst, klicken Sie die genuaue Details zur Datenschutz anzuzeigen.

Ich akzeptiere