Dell Gutscheine

Jetzt zu dell.com

Dell Gutscheincodes / Rabatte gesammelt für Sie, sparen Sie bis zu 12% zum Shoppen bei dell.com. Die neueste Aktion ist: 10% Rabatt auf alle Notebooks & Computer bei Dell.

Dell Gutscheine & Rabatte Januar 2019

  • Alle
  • Gutscheine 14
  • Aktionen 4
  • Geschenkideen 1
  • Portofrei 1

Über Dell

Dell – Der Computer-Spezialist

Noch immer gehört Dell zu den führenden Computer-Schmieden und überzeugt seine Kunden durch ein flexibles Angebot, das sich in mehrere Produktlinien aufgliedert. Mit einer gewissen Basis an technischem Hintergrundwissen findet man sich im Dell-Sortiment in der Regel schnell zurecht: Die angebotenen Systeme sind sinnvoll vorkonfiguriert und lassen sich trotzdem an vielen Stellen noch auf Wunsch anpassen. Wer mit einer Konfiguration zufrieden ist oder sich nicht gerne mit Computertechnik beschäftigt, belässt es einfach dabei, und Kenner erstellen spielend Ihren Individual-PC. Damit auch im Nachhinein alles glatt läuft, bietet Dell neben einer Garantie einen kompletten Support-Service an. Dieser Service lässt sich auf Wunsch auch verlängern. Mit seinem vielfältigen Sortiment spricht Dell alle Kundentypen an: Anwender von mobiler PC-Technik, von Office-PCs, von leistungsstarken PC-Systemen für anspruchsvolle professionelle Anwendungen und Spieler. Auf ein PC-Gerät verzichtet heute niemand mehr, aller Grund also, einen Dell Gutschein Januar 2019 gut aufzubewahren. Dell bietet Ihnen bei einem Besuch in seinem Online-Shop auch noch zahlreiche weitere regelmäßig wiederkehrende Sonderrabatte. Wir halten Sie wie immer auf dem Laufenden, wenn Sie bei Dell einen Kombikauf-Rabatt, Aktions-Rabatt, Gutscheincode, kostenlose Service-Pakete und viele weitere Specials abräumen können.

Dell-logo

PC-Technik für alle Anwendungen im Online-Shop von Dell

Computer sind vielseitig, und ebenso vielseitig will auch Dell sein Gesamtangebot gestalten. Technisch gesehen ist es geradezu erstaunlich, wie sich die Leistungsfähigkeit von Computer-Hardware skalieren lässt. Gleichzeitig lassen sich die Komponenten derart verkleinern, dass handliche Mobilgeräte daraus zusammengestellt werden können. Dell bietet seinen Kunden eine relevante Bandbreite an PC-Technik und zeigt sich dabei auch innovativ. Kunden stoßen im Online-Shop zunächst auf die folgenden Kategorien:

• Tablets

• Notebooks und Ultrabooks

• Desktop-Systeme

• All-in-One-Systeme

•Alienware

• Peripheriegeräte und Zubehör

• Software

• Druckerpatronen

Bei Tablets, Ultrabooks und Netbooks gilt es zu beachten, dass diese Geräte sich von Natur aus kaum konfigurieren lassen. Selbstverständlich sind weiterhin Varianten verfügbar, die Konfigurierbarkeit scheitert aber an den technischen Konzepten, die zu den kompakten Bauformern führen. So werden im Mobilbereich Prozessoren aufgelötet statt aufmontiert. Diese Konstruktionsweise spart Platz im Gehäuse, führt aber auch zu fest verbundenen Kombinationen aus Prozessoren und Mainboards. Hier wird also der Vorteil der freien Konfigurierbarkeit nicht ausgespielt. Dasselbe gilt teilweise auch für die Desktop-PC-Systeme, die Dell in seinem Shop anbietet – auch hier werden eher fest konfigurierte Systeme angeboten, statt die Auswahl von Hardware-Konfigurationen offen zu lassen. Langjährige Dell-Kunden haben hier noch andere Zeiten in Erinnerung, aber scheinbar hat sich der Hersteller auf eine neue Gangart besonnen. Die Produktkategorie spricht so auch Kunden an, die vorgefertigte Systeme kaufen wollen, statt durch Auswahl-Optionen irritiert zu werden. Natürlich werden weiterhin Varianten in verschiedenen Leistungsklassen angeboten, gleichzeitig lassen sich die Leistungsanforderungen im Office-Bereich deutlich besser im Voraus abschätzen. Kunden haben aber weiterhin die Wahl, beispielsweise eine andere Windows-Version oder eine Anti-Viren-Programm hinzuzufügen. Ansonsten überzeugen die Angebote durch detaillierte Beschreibungen, die keine wesentliche Frage offen lassen.

Mit den All-in-One-Systemen greift Dell eine interessante Innovation auf, die nun seit einiger Zeit auf dem PC-Markt die Runde macht. All-in-One-Computer vereinen das komplette technische Innenleben des PCs in einem Flachbildschirm. Es dürfte wohl die bekannte Firma mit dem Apfel gewesen sein, die dieses Konzept als erste eingesetzt hat – dabei handelte es sich bei den ersten All-in-One-Macs aber ganz sicher nicht um Flachbildschirme. Moderne Mac-Desktops erfüllen diese Bedingung natürlich, und auch auf dem Windows-basierten PC-Markt werden immer kompaktere Bauformen eingeführt, ohne dass darunter die potenzielle Leistungsfähigkeit wesentlich leidet. Ein Beispiel ist das Mini-ITX oder gar das Thin-Mini-ITX-Format oder die NUC-Mainboards exklusiv aus der Prozessoren-Schmiede Intel. Thin-Mini-ITX-Mainboards sind es auch, die in den Windows-basierten All-in-One-PCs zum Einsatz kommen. Auch Dell vertreibt diesen Typus, Sie können also trotz All-in-One-Lösung bei Ihrem gewohnten Betriebssystem bleiben. All-in-One ist hier auch keineswegs gleichbedeutend mit „Alles-auf-einmal-kaputt“. Die Systeme weisen in der Regel eine Möglichkeit zum Austausch einzelner Komponenten auf, die einem Desktop-Standard-PC in nichts nachsteht. Service und Wartung gelingen daher genauso gut wie mit einem klassischen System. Wenn Ihnen aber aus anderweitigen Gründen ein All-in-One nicht zusagt, können Sie auch zu einer der Mini-PC-Boxen von Dell greifen. Der moderne Stand der Technik macht es möglich, dass selbst ein Winzling von PC, der leicht auf einer Handfläche Platz findet, ein vollwertiges Arbeitsgerät für den Office-Bereich abgibt. Um diese Mini-PCs hat sich inzwischen ein regelrechter Trend gebildet, und auch Dell greift diese Neuerung in seinem Angebot auf. Derartige PCs können zum Beispiel auch ins Wohnzimmerregal gestellt und mit dem Fernseher verbunden werden. So wird auch ein altes TV-Gerät ohne Smart-Funktion zum internettauglichen Gerät, über das Live-Streams empfangen und beliebige digitale Inhalte wiedergegeben werden können. Da aber viele moderne TVs die Smart-Option ohnehin schon serienmäßig mitbringen, werden die PC-Winzlinge wohl vor allem in den Office-Bereich drängen. Diese Geräte konsumieren wenig Strom, nehmen kaum Platz weg und werden meist passiv oder durch sehr geräuscharme Lüfter gekühlt.

Spieletauglich sind die Minis aber nicht und werden es wohl auch in absehbarer Zeit nicht sein. Auch heute noch produzieren High-End-Komponenten vor allem eins: viel Abwärme. Die Kühlkörper und Lüfter, die notwendig sind, um diese Abwärme abzutransportieren, passen in kein Mini-Gehäuse. Aber keine Sorge, Dell hat selbstverständlich auch für Spieler eine passende Produktlinie im Angebot, offeriert unter der eingängigen Bezeichnung „Alienware“. Diese Produktlinie bietet Leistung ohne Grenzen nach oben, selbst extrem investitionsfreudige Enthusiasten werden fündig. Die Systeme haben allein schon durch ihre auffällig designten Gehäuse längst einen großen Bekanntheitsgrad erlangt. Weiterhin handelt es sich dabei um die Systeme, für die Dell den größten Freiraum bei der Konfigurierbarkeit einräumt. Während bei anderen Angeboten in der Verkaufsplattform von Dell noch einige Komponenten und Optionen fix sind, können Sie bei einem Alienware-System so gut wie alles anpassen und konfigurieren. Dell rechnet hier offensichtlich mit technisch versierten Kunden, die eigene Vorstellungen mitbringen, und schließlich ist die Hardware auch direkt bestimmend für die Grafikqualität der Computerspiele. Alternativ bietet Dell natürlich auch jederzeit sinnvoll vorkonfigurierte Systeme.

Computer online konfigurieren im Shop bei Dell

Dell hält sich nicht umsonst schon seit vielen Jahren als einer der nachgefragtesten PC-Anbieter. PC-Systeme gehören heute zu den Produkten mit dem höchsten Verbreitungsgrad überhaupt, so gut wie jeder Elektronik-Händler hat eine Auswahl dieser Geräte im Angebot. Dabei beschränken sich sehr viele Durschnitts-Angebote aber auf vorgefertigte Standard-Konfigurationen. Im schlimmsten Fall wird sogar bei der technischen Ausstattung geschummelt und es entsteht der berühmte Flaschenhals-Effekt: Ein protziger Prozessor mir möglichst hoher Kerne-Zahl, dazu dann aber leider eine schwächelnde Grafikkarte als System-Bremse. Bei Dell zahlen Sie vielleicht ein paar Euro mehr für Ihr System, mit dem Flaschenhals-Trick macht dieser Anbieter sich aber nicht die Finger schmutzig. Und wenn Sie noch Änderungswünsche haben, lassen diese sich bei vielen Produkten auch aufgrund der freien Konfigurierbarkeit umsetzen. Die etwas höheren Preise von Dell lassen sich außerdem leichter verschmerzen, wenn Sie auf die vielen Rabatt-Aktionen achten. Im Online-Shop des Anbieters können Sie fast das ganze Jahr über von Dell Gutscheinen 2019, Kombi-Kauf-Rabatten, Sonder-Rabatten und weiteren Aktionen profitieren. Wir stellen wie immer die neusten Sparangebote von Dell für Sie zusammen, damit Sie bei Ihrem nächsten PC-Kauf ordentlich sparen können!

Der Dell Gutschein für reduzierte Einkaufspreise

1.Hat man sich für einen Einkauf auf der Webseite entschieden, so sollte man nochmals einen Schritt zurückgehen und sich auf unserer eigenen Homepage einen einzigartigen Dell Aktionscode besorgen und diesen entsprechend zur späteren Verwendung kopieren.

2.Nun betritt man die Webseite von Dell durch entsprechenden Mausklick auf unserer Seite.

3.Auf der Dell Webseite kann man nun seine gewünschten Produkte auswählen, solange diese unter die Dell Gutscheinbedingungen fallen und gültig sind.

4.Sobald man sich entschieden hat legt man die Artikel in den virtuellen Einkaufswagen und überprüft seine Auswahl nochmals.

5.Jetzt ist es an der Zeit sich in den Kassenbereich von Dell zu begeben und seine persönlichen Daten anzugeben, sofern man kein Kundenkonto im Voraus erstellt hat. Man hat auch die Möglichkeit jetzt ein Konto anzulegen.

6.Er nächste Schritt ist die Zahlungsart und die Versandart auszuwählen und einen entsprechenden Dell Gutschein einzulösen, sobald man auf der Webseite einkauft.

7.Klicken Sie weiter und überprüfen all ihre angegebenen Daten online bei Dell nochmals, bevor Sie die Bestellung abschließen möchten.

8.Wurde der Dell Rabatt angewendet und der Einkaufspreis reduziert, so passt alles perfekt.

9.Folgen Sie den Schaltflächen und senden Sie Ihre Bestellung ab.

Ähnliche Shops

Informationen von Dell

  • Adresse

    Dell GmbH

    Main Airport Center

    Unterschweinstiege 10

    60549 Frankfurt am Main

    Deutschland

  • Dell Kundenservice

    Telefon: +49 (0) 800 533 55 60 41

    Email: webmaster_germany@dell.com

    Fax: +49 (0) 69 34824-8000

  • Zahlungsarten

    Vorkasse

  • Lieferbedingung

    Versand durch: DHL

    Lieferzeit: 3-5 Tage

    Versandkosten: 29 Euro

    Ruckversand Zeitraum: 14 Tage

    Retouren: Kostenlose Rücksendung

    Lieferlander: Deutschland

  • Business Beschreibung

    Dell ist eine US-amerikanische multinationale Informationstechnologie Aktiengesellschaft in 1 Dell Way, Round Rock, Texas, United States. Dell entwickelt und vertreibt und unterstützt Computern und verwandten Produkten und Dienstleistungen. Unter dem Namen seines Gründers, Michael Dell, ist das Unternehmen einer der größten technischen Unternehmen der Welt und beschäftigt mehr als 103.300 Menschen weltweit. Dells Produktangebot umfasst Desktops und Notebooks für alle Zielgruppen, LCD-TVs, Monitore (Flatscreens und Röhrenmonitore), Drucker, Handhelds (PDA), Software u.v.m.

Diese Webseite verwendet Cookies, um unsere Webseite zu analysieren. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen. Sonst, klicken Sie die genuaue Details zur Datenschutz anzuzeigen.

Ich akzeptiere